Ausflüge

Yarncamp 2016 – Stricken statt Wandern

Auch in diesem Jahr war ich wieder auf dem Yarncamp (Infos hier) in Frankfurt. Eine tolle Veranstaltung rund ums Stricken, Häkeln, Patchworken und (natürlich) Quatschen. Mal was anderes als Wandern. Das heißt, hier sind die Hände deutlich mehr beschäftigt als die Füße.

Durch Frankfurt zum Yarncamp 2016

Bei wunderbarem Wetter geht es am Samstag über die Alte Brücke in Frankfurt zum Yarncamp 2016

Ein bisschen Bewegung muss aber auch hier sein und so parke ich das Auto am Main und bewege mich das Wochenende ausschließlich zu Fuß zwischen den verschiedenen Locations hin und her. Übernachten tue ich im Hotel Hübler (nicht zu empfehlen, da ziemlich laut – ich wußte nicht, dass sich genau hier eine der Party Locations Frankfurts befindet), die Veranstaltung findet im Haus des Buches statt und Abends treffen wir uns zum Get-Together bei Apfelwein Wagner. Ein paar Schritte sind da also schon zusammen gekommen.

Am Sonntag war das Wetter nicht ganz so schön

Beim Yarncamp wird Gestrickt, Gehäkelt und Gequatscht

Ansonsten dreht sich alles um Garn, Wolle, Stricken und Häkeln. OK, ein bisschen Marketing ist auch dabei und so halte ich zusammen mit Markus Jakobs eine Session über Online- und Offline-Marketing für Handarbeiter. Den Rest des Wochenendes lasse ich mich ausschließlich von den tollen Ideen und Hobbies der anderen inspirieren.

Beispielsweise von David Wasser, der wunderbare Sachen aus kunterbunter Wolle macht. Oder von Lena Pauwels, die mich bereits im letzten Jahr mit English Paper Piecing angefixt hat. Außerdem habe ich Mützen mit Iris Hüttemann gestrickt, die neuen Ergonomics Nadeln von Prym probegestrickt und mir angehört, was es bei myBoshi Neues gibt.

Gestricktes auf dem Yarncamp 2016

So bunt kann Gestricktes sein. Einfach toll!

Ohne das Orgateams wäre das Yarncamp 2016 nicht möglich gewesen

Vielen herzlichen Dank für das tolle Yarncamp an das Orgateam Rebekka Badenheuer-May, Julia Himbert, Lutz Staacke und Sara Käfer. Toll, was ihr dieses Jahr wieder auf die Beine gestellt habt. Ich freu mich schon auf das Yarncamp 2017 und hoffe, dass ich eines der begehrten Tickets ergattern werde.

Die Sponsoren vom Yarncamp

Die Sponsoren

Außerdem möchte ich mich auch bei den Sponsoren bedanken… ohne euch hätte das Orga-Team einige schlaflose Nächte gehabt: SchachenmayrPrymLana GrossaloveknittingDortexmyboshistash2goblv VerlagKnitProwe are knittersKreativ (DIY Messe), addihessnaturChristophorus VerlagEdition Michael FischerMaschenwahnOZ VerlagHaupt Gestaltenstricken.dedpunkt und O’Reilly.

 

Wo man mich noch findet:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.