10 - 20 km Neanderlandsteig Wandern Wandern im Bergischen Land Wandern in Nordrhein Westfalen

neanderlandSTEIG von Velbert-Neviges nach Velbert-Nordrath

Auch 2016 geht es weiter auf dem neanderlandSTEIG. Marc und ich starten an diesem Sonntag  ganz gemütlich mit den knapp 8 Kilometern von Etappe 3 (mit ein paar Geocaching-Beifängen). Unseren Zielwagen parken wir beim Windrather Hof  (die Inhaberin hat uns nach telefonischer Anmeldung ihre Erlaubnis gegeben, vielen Dank dafür!) und fahren zurück zum Bahnhof in Neviges. Los geht‘s.

20160403-NLS3-DSC_6672

Beim ersten Anstieg komme ich nach der langen Winterpause ganz schön aus der Puste – es wird wirklich Zeit, dass die Saison losgeht. Bei bewölktem Himmel wandern wir durch das Windrather Tal und genießen die tolle Aussicht (und lösen Cache-Aufgaben) am Doppelten Doppelsitzer. Obwohl der Himmel langsam aufklart, ist es noch recht diesig. Bei klarem Wetter ist die Aussicht sicher noch beeindruckender.

Doppelter Doppelsitzer

Doppelter Doppelsitzer

Während Marc nach ein paar Fotos noch aufsteigt...

Während Marc nach ein paar Fotos noch aufsteigt…

Im Laufe des Tages wird es immer sonniger und der Weg führt uns vorbei an saftig grünen Wiesen unter strahlend blauem Himmel. Einfach toll. Der nächste Anstieg kündigt sich an, wird aber auf ¾ der Höhe mit einer gemütlichen Bank und einer super Fernsicht belohnt.

Wir machen es uns gemütlich und nutzen den tollen Platz für einen ausführlichen Mittagsschmaus. Es ist super hier zu sitzen und die anderen Wanderer beim Aufstieg zu beobachten :-).

Vorbei am Fischteich vom Forellenhof Bieker (wo ich eine leckere geräucherte Forelle fürs Abendessen kaufe) geht es an der Windrather Kapelle vorbei zum Hofcafé vom Hof zur Hellen.

 

... mache ich es mir schon gemütlich.

… mache ich es mir schon gemütlich.

Pause voraus :-)

Pause voraus 🙂

Hier gibt es neben leckerem Kaffee und hausgemachtem Kuchen auch selbstgemachte Marmelade (ein kleines Glas wandert in meinen Rucksack) und herzhafte Speisen. Bei dem schönen Wetter ist hier richtig was los und ein Haufen Kinder tobt über den Hof. Gerne würden wir noch sitzen bleiben, erinnern uns aber, dass wir ja eigentlich zum Wandern unterwegs sind.

Idealfigur :-)

Idealfigur 🙂

Auf dem letzten Wegstück suchen (und finden) wir noch ein paar Caches und schon sind wir wieder beim Auto. Eine schöne und (trotz der Anstiege) entspannte Runde. Genug für heute? Nicht für uns… hier ist doch noch dieser 3 km Multi :-). Also schnell mit dem Auto zum Startpunkt und weiter geht’s. Am Ende hatten wir dann knapp 15,5 km auf dem Garmin – super!

Noch mehr tolle Fotos von Marc findet ihr auf Marc Bender Photography.
Den GPX-Track für die Tour gibt es hier.

Für die Geocacher unter euch… hier die am Weg (oder in der Nähe) liegenden Tradis, Multis und Mysteries, die wir heute gemacht haben: GC4QXB0GC4QXAPGC428QAGC683THGC683WD und danach ging es noch zu GC13HK2.

IMG_2164Für die Statistik:

11,4 km
3 Stunden 22 Minuten in Bewegung
1 Stunde 45 Minuten (Cache-, Mittags- und Kaffee)Pause
3,4 km/h in der reinen Gehzeit
2,4 km/h inkl. Pause

 

 

 

 

 

Wo man mich noch findet:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.