Ausflüge Gastronomie

Wir waren unsichtbar… in der unsicht-Bar

Wart ihr schon mal unsichtbar? Nein? Ich schon! Und zwar letzte Woche Mittwoch! Ihr fragt euch, wie das geht? Ganz einfach, ich war zusammen mit meinen Kollegen Essen. Ganz klassisch saßen wir an einem Tisch für sechs Personen, haben unser Menü gewählt, Getränke bestellt, mit dem Kellner geflachst… aber eins fehlte – das Licht! Wir waren nämlich in einem Dunkelrestaurant, der Kölner unsicht-Bar.

bildschirmfoto-2011-12-16-um-20-41-46

Das Problem war, dass nicht nur ich unsichtbar war, sondern auch der Tisch, das Besteck, das Essen, die Kollegen, die verschütteten Getränke, die feuchten Tücher (wer hatte dich noch mal auf den Nachbartisch gelegt???), die visuellen Elemente in erzählten Geschichten und Witzen… naja, halt einfach alles. Ein spannendes Erlebnis, dass ich wirklich nur empfehlen kann! Aber passt auf, mit wem ihr hingeht – es könnte albern werden *g.

Wo man mich noch findet:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.