10 - 20 km bis 10 km Wandern Wandern in Nordrhein Westfalen

Wandern in Bielefeld – Von der Sparrenburg zum Johannisberg

Wandern in Bielefeld - die Sparrenburg

Die Sparrenburg in Bielefeld

 

Sparrenburg bei NachtBei der Recherche nach “Wandern” und “Gütersloh” bin ich auf diese kleine Stadtrunde gestoßen. Allerdings befindet diese sich in der Nachbarstadt Bielefeld, was ich, als wir am Abend vorher mit Freunden bei Nacht auf der Sparrenburg waren, dann auch gemerkt habe. Der Name kam mir nämlich aus meinen Planungen irgendwie bekannt vor…

Die Sparrenburg liegt in der Innenstadt von Bielefeld

Wandern in Bielefeld  - die Starkenburg

Kurfürsten Friedrich Wilhelm

Da ich gestern gesehen hatte, dass es hier oben an der Burg Parkplätze gibt, starte ich den Tag mit einer Burgbesichtigung. Das 1280 erbaute Wahrzeichen Bielefelds liegt auf dem 180 m hohen Sparrenberg und ragt gut 60 m über das Stadtzentrum hinaus. Man hat einen wunderbaren Blick über die Stadt und die nähere Umgebung – besonders, wenn man – wie ich – auf den Turm hinauf steigt. Für 1,50 Euro ist das möglich. Man kauft sich im Besucherzentrum eine Münze, mit der man durch das Drehkreuz kommt. Nutzt man die Fluchttür daneben (wie es die französische junge Frau vor mir macht, die die Warnhinweise wohl nicht lesen kann), geht ein ohrenbetäubender Alarm los. Hihi – jetzt sind auf jeden Fall alle Besucher wach.

Sparrenburg in BielefeldEine hölzerne Treppen führt den 37 m hohen Turm hinauf. Das scheint jetzt neu bei mir zu sein, dass ich eine Wanderung immer erst mal mit einer “Besteigung” beginne. Gestern ging es direkt zu Anfang auf die Externsteine und jetzt hier hinauf. Auch eine Möglichkeit, um die Muskeln vor der Tour warm zu kriegen. Die Aussicht ist toll! Der blaue Himmel strahlt über der Stadt und wo gestern Abend nur graue Schemen und einzelne Lichtpunkte zu sehen waren, liegt mir jetzt die ganze Stadt zu Füßen. Wunderschön – die Treppenstufen haben sich gelohnt.

Die Aussicht auf Bielefeld ist phantastisch

Leider erfahre ich erst bei der Recherche zum Schreiben dieses Artikels, dass es hier auch unterirdische Gänge gibt, die man besichtigen kann. Das wußte ich nicht, als ich hier war – menno – da wäre ich natürlich sofort rein gegangen. Wenn ihr mal hier vorbei kommt… berichtet ihr mir dann davon? Das würde mich freuen.

Wandern in Bielefeld

Wandern in BielefeldJetzt aber los – die Besichtigung der Burg ist nicht im Track “enthalten” – vielmehr führt der Weg einmal außen um die Burg herum und dann runter in die Stadt. Ein kleines Stück gehe ich die stark befahrene Kreuzstraße entlang, bis ich auf einer Brücke den Ostwestfalendamm, die Bielefelder Stadtautobahn, überquere und den Fuß des Johannisbergs erreiche (kann mir mal jemand sagen, warum genau über der Stadtautobahn riesige Villen stehen? Es ist sowas von laut hier…, da hätte ich mir ja ein idyllischeres Plätzchen gesucht).

Wußtet ihr, dass es in Bielefeld einen Weinberg gibt?

Die Natur hat mich wieder und ich folge dem Track durch den Wald bergaufwärts. Bevor ich richtig ins Schwitzen komme, geht es aber wieder hinunter. Kurz wundere ich mich darüber, daß ich “schon wieder” in einem Wohngebiet bin, als ich links den Grund für die Schleife sehe. Der Winzer’sche Garten ist ein Park in Bielefeld, der nach der ehemaligen Villa Winzer benannt wurde. Er war im 19. Jahrhundert der Treffpunkt der Bielefelder Gesellschaft und beherbergt heute unter anderem den einzigen “Weinberg” Bielefelds. Gut… groß ist er nicht, aber er sieht richtig schön aus. Und die Aussicht auf Bielefeld ist wieder mal großartig. Diesmal von der anderen Seite – mit der Sparrenburg im Hintergrund.

Wandern in Bielefeld - ein Weinberg in Bielefeld

Wandern in Bielefeld

“Unter Zwang”

Ich gehe weiter durch die Parkanlage am Park Inn Hotel vorbei und erreiche einen Parkplatz. Was ist das? Sind die Bäume da wirklich einbetoniert? Neugierig geworden schaue ich mir das mal von nahem an. Ach, das ist ein Kunstwerk? Es heißt “Unter Zwang” ist von Susanne Albrecht und wurde 2010 der Öffentlichkeit übergeben. Der Aufbau und der Transport des 60 Tonnen schweren Kunstwerks muss spektakulär gewesen sein. Ein paar Details und Fotos findet ihr auf der Seite von Syston.

Die Wanderung führt mich durch den Tierpark Olderdissen

Wandern in BielefeldIch folge dem Wanderweg durch den Wald in Richtung Bauernhausmuseum (es stellt das ländliche Leben um 1850 dar. Heute wimmelt es hier von Schulkindern und ich erinnere mich an Ausflüge zu ähnlichen Orten) und Tierpark Olderdissen.  Der Besuch des Tierparks ist kostenlos mit seinen rund  450 Tieren wirklich lohnenswert. Der Weg führt eh an einigen Gehegen vorbei, ich drehe aber nochmal die eine oder andere Schleife und gucke mir die Tiere aus der Nähe an. Wirklich schön der Tierpark – da kann sich so mancher Zoo hinter verstecken. Es ist alles sehr gepflegt und ein Café für eine kleine Pause gibt es auch.

Wandern in Bielefeld

Wandern in Bielefeld - Cafe GermachIch gehe aber weiter, bis ich wieder den Stadtkern erreiche. Warum ich mich so “spute”? Mir wurde von Freunden das Café Gemach empfohlen. Der selbstgebackene Kuchen soll großartig sein. Gerne lege ich also einen klitzekleinen Umweg ein und gönne mir ein Stück Käsekuchen mit Schokodeckel und einen cremigen Milchkaffee – hmmm. Wirklich köstlich. Und auch der Mittagstisch sieht gut aus. Genau das richtige für uns ausgehungerte Wanderer. Testet es selbst und lasst euch nicht von der minimalistischen Website täuschen. Hier ist es sehr gemütlich und kuschelig.

Jetzt bin ich gestärkt für den letzten Aufstieg, zurück zum Auto an der Sparrenburg. Warum habe ich nochmal hier oben geparkt? *g.

Wandern in BielefeldFazit

Eine recht städtische Sightseeing-Runde ohne besondere landschaftliche Ohhh-Effekte aber mit schönen Aussichten auf Bielefeld und einigen kulturellen Höhepunkten. Wer mit Kindern unterwegs ist, dem empfehle ich die Sparrenburg, den Tierpark und das Bauernhausmuseum. Diese drei Spots versprechen Abwechslung und Abenteuer… und man kann jeweils vor der Tür parken.

Den Track zur Tour könnt ihr euch hier downloaden. Folgende Caches liegen auf der Runde. Es sind überwiegend kleine Multis. Da aber die Tour selber nur rund 8 km lang ist, könnt ihr sie wunderbar durch die eine oder andere Runde ergänzen – ich habe mich heute allerdings auf die Tradis beschränkt… schließlich will ich  noch in die Hotelsauna. GC4RNDWGC5REXCGC629VZGC5QH3JGC6CVJGGC25JNWGC2QYZKGC6H7ZF und GCKPVA. Ach ja – wenn ihr die Multis machen wollt, empfehle ich euch, die Runde mit dem Uhrzeigersinn zu laufen. Zumindest bei einem spart ihr euch dann eine doppelte Wegstrecke.

Statistik Wandern in BielefeldFür die Statistik:

12,9 km (ohne Burgbesichtigung und Tierparkrundgang ca. 8 km)
3 Stunde, 19 Minuten in Bewegung
33 Minuten Pause
3,9 km/h reine Gehzeit
3,3 km/h inkl. Pause

 

Wo man mich noch findet:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.