Geocaching Geocaching in Nordrhein-Westfalen Müssmannhaus

Nervenkitzel beim Cachen im Müssmannhaus

20160617_150316000_iOS

Das Dreamteam kurz vor dem Einsteig (als wir noch nicht wußten, dass empfohlen wird, keine externen Lampen mit rein zu nehmen)

Hinein mit der dicken Kiste

Hinein mit der dicken Kiste

Wow – was war das ein Ritt. Unser Besuch im Müssmannhaus war ein tolles, schweißtreibendes Abenteuer voller Adrenalin, Staunen, Erschrecken, Lachen und richtig viel Spaß. Ich will nicht zu viel verraten – es steht ja sowieso alles in den Logs. Seht einfach zu, dass ihr das Mystery löst und einen Termin bekommt. Es ist der HAMMER! *like *like *like

Geschafft - nur noch die Stange runter.

Geschafft – nur noch die Stange runter.

 

 

Ach ja – an Platzangst solltet ihr besser nicht leiden. Und seht zu, dass ihr euch die richtige Start-Uhrzeit notiert. Unsere Truppe war 1,5 Stunden zu früh vor Ort  und anfangs ziemlich verwirrt. Bis uns dann ein netter Anwohner mit einem kurzen Anruf beim Owner weitergeholfen hat… na, zum Glück gab es noch den einen oder anderen Cache in der Nähe. Bis es dann endlich hinein ging ins gut zweistündige Abenteuer.

Ihr wollt mehr? Dann bekommt ihr durch dieses Video einen guten Eindruck.

Wo man mich noch findet:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.