Schon länger ist mir das wunderbare Plakat der Rheinischen Bauern am Ortseingang Butzheim aufgefallen. Schließlich fahre ich hier jeden Tag mindestens einmal vorbei. Also: Stehen bleiben und gucken, worum es geht. Höfetour? Cool! Höfetour rund um Rommerskirchen? Noch besser. Eine spannende Veranstaltung direkt in meiner HomeZone. Da bin ich dabei! Kurzerhand wurde Albert verpflichtet, mit mir die rund 22 km Radtour über insgesamt fünf Höfe abzuradeln. Immerhin konnte ich ihn damit locken, dass es auf jedem Hof Verköstigungsstationen gibt – hihi.

20160605_111835404_iOS

Nicht auf allen Vierbeinern

Nicht auf allen Vierbeinern auf dem Neu Hövelerhof kann man reiten 🙂

Sonntag Mittag – die Sonne brennt. Ungeachtet dieser Tatsache schwingen wir uns in die Sättel und machen uns auf den Weg, die Höfe der Region mal etwas näher unter die Lupe zu nehmen. Wunderbar, das wir quasi direkt an der Route wohnen. Den ersten Stopp machen wir beim Neu Hövelerhof. Beim Pferdebetrieb Klomfass dreht sich alles um die “Erlebniswelt um Pferd und Pony”. Es ist brechend voll. Verständlich, da alle pferdebegeisterten Kinder sicherlich schwer dazu zu bewegen sind, die niedlichen Vierbeiner zu verlassen, um weiter auf dem Drahtesel durch die Gegend zu radeln. Wir aber suchen das Weite und genießen die Ruhe und den Fahrtwind auf dem Weg zum Spargel- und Beerenhof Feiser.

Erdbeeren in Reih' und Glied

Erdbeeren in Reih’ und Glied

Himbeeren naschen

Himbeeren naschen

Hier ist es nicht ganz so voll und wir genehmigen uns erst mal einen leckeren Erdbeer-Himbeer-Rhabarber-Smoothie. Dann nehmen wir an einer Tour zu den Erdbeer- und Himbeer-Gewächshäusern teil. Wirklich spannend. Wir haben z. B. erfahren, dass Hummelvölker die Beeren-Pflänzchen bestäuben (tatsächlich sind Hummeln die fleissigeren Bienchen – lest mehr dazu hier), dass die Erdbeerpflänzchen als Terminpflanzen eingefroren geliefert werden und dass Himbeeren ausschließlich von Frauen gepflückt werden, weil Männer für das Handling mit den empfindlichen Beeren zu grobmotorisch sind.

20160605_125645987_iOSEs geht um Wirtschaftlichkeit, neue Technologien in der Landwirtschaft und darum, wie man den eigenen Familienbetrieb zukunftsgerecht führt – und das mit verschiedenen Generationen. Eine Führung ganz nach meinem Geschmack. Zurück auf dem Hof probieren wir dann die zu Kuchen verarbeiteten Erdbeeren und radeln weiter zum Gänsepeter.

Hier dreht sich alles um Geflügel. Zum einen zum Essen aber auch verarbeitet als Bettwaren. Und es gibt auch Eierlikör aus Gänseeiern – davon nehme ich mir natürlich gleich ein Fläschchen mit :-).

20160605_130152211_iOS

20160605_143550053_iOSWieder auf dem Rad geht es in Richtung Oeckhoven zum Damianshof. Der Hof steht für das Engagement von Bayer CropScience zum Thema nachhaltige Landwirtschaft. Hier gibt es dicke fette Landmaschinen zu sehen und ansonsten viel Infos rund um Ackerbau, Getreide und Kartoffeln. Wir halten uns allerdings nur kurz hier auf, da wir uns für Oeckhoven eigentlich ein ganz anderes Ziel vorgenommen haben. Nämlich die 4. Highland Games Oeckhoven, bei denen heute die NRW Meisterschaften ausgetragen wurden.

20160605_145636915_iOSWer einmal richtige, starke und tätowierte Mannsbilder in kurzen Röcken sehen möchte, ist hier genau richtig. Ich komme aus dem staunen nicht heraus. Leider waren wir ein bisschen zu spät dran. Die Spiele waren schon beendet und die Highlander stärkten sich bei Speis und Trank. Wir haben uns noch kurz die Siegerehrung angeguckt und sind dann übers Feld direkt nach Hause geradelt.

Ein schöner Tag voller toller Eindrücke geht zu Ende. Ich war wirklich begeistert, was alles vor meiner Haustür stattfindet. Rommerskirchen ist ganz schön cool *g.

Oah - der Himmel zieht sich zu. Jetzt aber ab nach Hause.

Oah – der Himmel zieht sich zu. Jetzt aber ab nach Hause.

20160605_153310255_iOSFür die Statistik:

24,5 km
2 Stunden, 06 Minuten in Bewegung
3 Stunden, 03 Minuten Pause (Rumlaufen auf den Höfen gilt hier als Pause)
11,6 km/h reine Fahrzeit
4,7 km/h inkl. Pause

 

 

Wo man mich noch findet:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.