Ausflüge

Das Friedensdenkmal in Edenkoben

Friedensdenkmal bei Edenkoben

Friedensdenkmal bei Edenkoben

Während meiner Wanderung auf der 6. Etappe des Pfälzer Weinsteigs bin ich am Friedensdenkmal (Infos) vorbei gekommen. Hier hat es mir richtig gut gefallen und deshalb hat dieser besondere Ort einen eigenen Blogpost verdient. Hinzu kommt, dass man das Denkmal auch gut mit dem Wagen anfahren kann. Ein kurzer Abstecher von Edenkoben (wenn man beispielsweise während der Mandelblüte hier ist) zu dem auf dem 350 Meter hohen Werderberg gelegenen Bauwerk ist also auch dann möglich, wenn man nicht wandert.

Toller Ausblick über die Rheinebene

Das Friedensdenkmal wurde 1899 (damals hieß es noch Sieges- und Friedensdenkmal) im Auftrag des Prinzregenten Luitpold von Bayern erbaut und erinnert an den Deutsch-Französischen-Krieg von 1870/71, der offiziell am 10. Mai 1871 mit dem Frieden von Frankfurt endete.

Traumhafte Aussicht von der Plattform des Friedensdenkmals

Aussicht von der Plattform

Als Erinnerung an die Beteiligten ist das Bauwerk neben Ornamenten und Fresken auch mit den Wappen aller ehemaligen deutschen Staaten verziert. Der nackte Jüngling des Reiterstandbildes reckt als Zeichen des Friedens einen Ölzweig empor und blickt über die Rheinebene. Oberhalb der gold glänzenden Kumpeldecke des Innenraums gibt es eine Aussichtsplattform, die man über eine Außentreppe auf der Rückseite des Denkmals erklimmen kann.

Die Kuppel vom Friedensdenkmal

Das Friedensdenkmal bei EdenkobenVon der Plattform und vom vor dem Friedensdenkmal gelegenen Werderplatz hat man – wie der Jüngling des Reiterstandbildes – einen tollen Blick über die Rheinebene. Hier kann man die Ruhe genießen und die Gedanken schweifen lassen, zumindest, wenn man in der Nebensaison oder unter der Woche hier vorbei kommt. An warmen Sommertagen sind das Denkmal und die angrenzende Waldgaststätte ein beliebtes Ausflugsziel.

Jährlich findet ein Rock Festival am Friedensdenkmal statt

Außerdem wird dieser schöne Ort für öffentliche und private Veranstaltung genutzt. Beispielsweise findet hier seit 2008 jährlich das Open-Air-Festival “Rock am Friedensdenkmal” (Website mit tollen Fotos) statt. Bis zu 2000 Besucher tummeln sich dann vor dem Denkmal, welches als Bühne dient. Leider ist das nächste Festival am 11. und 12. August bereits ausverkauft.

Wo man mich noch findet:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.