12. Ahrtaler Gipfelfest

Beim Ahrtaler Gipfelfest  wandern wir über die Kurgartenbrücke

Am zweiten Tag vom diesjährigen Ahrtaler Gipfelfest (Info) machen wir uns auf den gut 17 km langen Weg zur Florianshütte. Den Weg zur Touristik-Information sparen wir uns jedoch und starten wieder direkt vorm Central Hotel in Bad Neuenahr. Wir wandern ein Stück die Kurgartenstraße entlang und kaum verlassen wir bebautes Gebiet, geht es auch schon aufwärts. Hihi – was auch sonst.

Auch am zweiten Tag vom Ahrtaler Gipfelfest haben wir tolles Wetter

Bei der heutigen Wanderung sind die Höhenmeter nicht auf die ganze Strecke verteilt. Vielmehr geht es eigentlich bis zur Hütte permanent bergauf. Anfangs etwas steiler, danach gemütlich. Wir suchen (und finden) den ersten Geocache, wandern eine minikleines Stück auf dem Ahrsteig entlang und kommen dann durch den Klettergarten “Wald Abenteuer“. Eine Gruppe Jugendlicher vergnügt sich in den Seilkonstruktionen über unseren Köpfen. Dazu hätte ich jetzt auch Lust. Aber heute wird gewandert – also weiter.

Beim 12. Ahrtaler Gipfelfest kreuzen wir den Ahrsteig

Der Ahrsteig

Ein Turm mit toller Aussicht auf dem Ahrtaler Gipfelfest

Der Steckenbergturm

Unsere zweite Wanderung beim Ahrtaler Gipfelfest ist recht unspektakulär. Es geht hauptsächlich durch den Wald und das überwiegend auf breiten Spazierwegen. Ich fange schon an zu meckern, als rechts von einer Wegkreuzung der 1914 erbaute Steckenbergturm auftaucht.

Wir klettern den Turm hinauf und gucken über die Baumwipfel

Marc Bender und Jutta Westphal

Marc und ich genießen die Aussicht

Eine wunderbare Abwechslung, also nichts wie rauf auf den Steckenbergturm und die tolle Aussicht genießen. Leider ist es ein bisschen diesig, sonst (so steht es hier) könnte man bis nach Köln gucken. Heute aber nicht. So sehr wir uns aber auch anstrengen, es ist kein Dom zu sehen.

Wir wandern weiter durch den dichten Wald. So schön es auch ist – und natürlich bei dem warmen Wetter unter den Bäumen auch sehr angenehm – langsam möchte ich doch auch mal etwas anderes sehen. Vom Ahrtaler Gipfelfest bin ich eigentlich Aussichten und Abwechslung gewöhnt. Der arme Marc. Hihi.. ich fange an zu quengeln.

12. Ahrtaler Gipfelfest der Weg zur Florianshütte führt durch den Wald

Hauptsächlich geht es durch den Wald

12. Ahrtaler GipfelfestNur noch über die große Lichtung und wir erreichen die Florianshütte

Dann endlich kommen wir aus dem Wald auf eine Lichtung. Am Ende der Wiese sehen wir auch schon die Florianshütte – unseren heutiger Zielgipfel. Klasse! Mir ist nämlich langweilig, ich bin lustlos und freue mich auf eine kleine Pause. Die Hütte ist liebevoll mit Blume dekoriert und es gibt kalte Getränke, Erbsensuppe und Würstchen. Wir machen uns aber über die mitgebrachte Verpflegung her – irgendwann muss der Rucksack schließlich mal leichter werden. Die Pause hat gut getan und wir machen uns mit unserem zweiten Stempel auf der Stempelkarte und frischer Wanderlust auf den Rückweg nach Bad Neuenahr.

Die Florianshütte beim 12. Ahrtaler Gipfelfest

Florianshütte voraus

Wir machen uns auf den Rückweg und haben einen Blick bis ins Siebengebirge

Die Lourdeskapelle auf dem 12. Ahrtaler Gipfelfest

Die Lourdeskapelle

Anfangs genießen wir noch die schöne Sicht über die Lichtung bis ins Siebengebirge, kommen aber bald wieder in dichten Wald. Und neben dem schönen Ahrtal-Wald erwartet uns auf dem Rückweg wieder ein Highlight – die Lourdeskapelle.

Das Innere der Lourdeskapelle auf dem 12. Ahrtaler Gipfelfest

Das Innere der Kapelle (Foto von Marc Bender)

Die kleine Kapelle mit der halbkugelförmigen Grotte sieht interessant aus und wir gehen hinein. Hier riecht es stark nach Ruß. Kein Wunder, bei den vielen hier brennenden Kerzen. Ziemlich kitschig, aber es hat was. Einige Gipfelfest-Wanderer sitzen schon auf den Bänken vor der Pilgerstätte und nutzen die gemütlichen Sitzplätze für eine Pause. Wir heben noch schnell den Cache in der Nähe und wandern weiter abwärts, bis wir die ersten Häuser von Bachem erreichen.

Bachem auf dem 12. Ahrtaler Gipfelfest

Das alte Backhaus in Bachem

Auf dem Rückweg kommen wir durch das schöne Bachem

Der historische Weinort ist total niedlich und ich mache ein paar Fotos. Besonders angetan bin ich von dem alten Backhaus. Es wurde 1650 errichtet und hat schon einiges erlebt. Anfangs wurde das Erdgeschoss als Gemeindebackhaus genutzt, es diente Kosaken als Wachlokal, war eine Dorfschule und ein Jugendheim. Seit 1978 beherbergt es das Winzermuseum, was heute aber geschlossen ist.

Wir wandern an der Ahr entlang

Der Weg zurück zum Hotel an der Ahr entlang ist super schön (Foto von Marc Bender)

Wir erreichen die Ahr und ändern den eigentlichen Track ab. Statt zum Bahnhof Ahrweiler zu gehen, biegen wir nach rechts ab und wandern am Wasser entlang zurück nach Bad Neuenahr. Eine wirklich schöne Strecke. Die Ahr plätschert, die Sonne glitzert auf ihrer Oberfläche und viele bequeme Liegen laden dazu ein, die Idylle zu genießen. Gemütlich wandern wir die 2 Kilometer zurück zum Hotel. Geschafft für heute.

Folgende drei Geocaches liegen am Wegesrand dieser Tour: GC1D088, GC5C634 und GC68RTM. Und wer die Waldrunde nachwandern möchte, der findet bei Outdooractive die Tracks: Hinweg und Rückweg.

Statistik zum Ahrtaler Gipfelfest auf der FlorianshütteFür die Statistik:

18,8 km
Höhenmeter: 332 m (nur Anstieg)
4 Stunden 32 Minuten in Bewegung
51 Minuten Pause
4,1 km/h reine Gehzeit
3,5 km/h inkl. Pause

 

Das Höhenprofil der Tour

1 Kommentar

  1. Pinkback: Wandern beim 12. Ahrtaler Gipfelfest - Marc Bender Fotografie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.